KONTAKT PROTOKOLLE TERMINE SERVICE HOME
 

Begrüßung

Sehr geehrte Eltern, liebe Mitglieder!

Im Namen des Elternvereins möchten wir Sie im neuen Schuljahr recht herzlich willkommen heißen und wünschen Ihnen und allen unseren SchulpartnerInnen ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2007/08.

Erfahrungsgemäß ist am Schulanfang durch die diversen Umstellungen und Aufgaben auch für uns Eltern eine höhere Belastung gegeben, daher möchten wir Ihnen auf diesem Weg nur die wichtigsten Informationen zukommen lassen.

Weitere Informationen und Details können Sie sich laufend auf der Homepage des Elternvereins und der Schule einholen.

1. Hauptversammlung

In der Anlage legen wir Ihnen die Einladung zu unserer Hauptversammlung am 4. Oktober bei und würden uns sehr freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Die Eltern aller 1. Klassen möchten wir darauf hinweisen, dass eine halbe Stunde vor Beginn der Hauptversammlung eine Vorinformation stattfindet.

2. Elternvereinsarbeit

Gerade in den letzten Jahren wird dem Elternverein eine sehr aktive Mitarbeit testiert und im Sinne der gelebten Schulpartnerschaft konnten auch viele der gesteckten Ziele umgesetzt werden. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen ist eine aktive Mitarbeit im Elternverein und in der Schulpartnerschaft immer willkommen. Deshalb möchten wir alle Eltern einladen, sich im Elternverein zu engagieren. Sollten Sie Interesse haben, die Elternvereinsarbeit persönlich zu unterstützen, stehen wir als Vorstand gerne mit Informationen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

3. Newsletter

Nach der Hauptversammlung, bei der viele Informationen an die Eltern weitergeleitet werden, erhalten all jene Eltern, die sich hier mit ihrer Emailadresse anmelden, im Oktober den ersten Newsletter des heurigen Schuljahres.

4. Versicherung

Weiters finden Sie in der Anlage einen Informationsbrief betreffend Schülerversicherung und den dazugehörigen Erlagschein. Bitte lesen Sie die Informationen gut durch, da unter Umständen für Sie und Ihr Kind eine zusätzliche Versicherung bedeutend sein kann.

Bei Freizeitunfällen besteht kein ausreichender Versicherungsschutz durch die Sozialversicherungen und die AUVA. Im Einzelfall können sogar bei Schulunfällen zusätzliche Kosten anfallen. Transportkosten, Hubschrauberrettung bei Bergunfällen, 10%iger Selbstbehalt der Spitalskosten bei Mitversicherten etc. können rasch ungeahnte Dimensionen annehmen. Ein Hubschraubertransport nach einem Schiunfall kann sogar mehr als 2000 EUR kosten!

Nachdem in den Vorjahren über unsere Initiative ein Drittel aller Eltern von diesem Angebot Gebrauch gemacht haben, möchten wir Ihnen dieses Angebot neuerlich unterbreiten:

Dieses Angebot kann auch bereits vorhandene Versicherungssummen anheben bzw. um andere Leistungsbereiche ergänzen. Die Schüler-Unfallversicherung gilt jeweils für ein ganzes Schuljahr (September bis September), also auch in den Ferien, ohne Altersbegrenzung bis zur Matura, weltweit. Mehrfacheinzahlungen (z.B. zwei oder drei Erlagscheine) erhöhen die Leistungssumme entsprechend. Sie können bei Bedarf weitere Erlagscheine bei der NÖ Versicherung anfordern oder, so lange vorrätig, beim Schulwart beheben.

Bitte bewahren Sie den Zahlungsbeleg gut auf. Er ist gleichzeitig Ihre Polizze!!!

Wir bedanken uns, dass Sie sich Zeit nehmen, die Unterlagen durchzusehen und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Renate Koller
Obfrau