KONTAKT PROTOKOLLE TERMINE SERVICE HOME
 

Newsletter April 2009

Liebe Mitglieder!

Über die Medien werden wir ja in den letzten Wochen zum Thema Schule und Bildung sehr intensiv mit den Auseinandersetzungen zwischen Ministerium und Lehrergewerkschaft konfrontiert, was natürlich auch an unsere Schule nicht ganz spurlos vorübergeht. Der Schulalltag wird - und davon habe ich mich persönlich überzeugt - jedoch ganz normal abgewickelt und es wird keine schlechte Stimmung erzeugt.

Aus einzelnen Gesprächen mit Lehrer/innen konnte ich eher Unzufriedenheit mit dem Ablauf der Diskussionen und dem negativen Bild, das einheitlich über die Lehrerschaft daraus entsteht, feststellen. Das die Lehrer/innen zwei Stunden wöchentlich mehr für die Schüler/innen zur Verfügung stehen sollen, wäre für die wenigsten ein Problem, nur aufgrund der Einsparungsthematik können diese 2 Stunden nicht so genützt werden, wie wir Eltern und auch die Lehrer/innen es gerne sehen würden.

Nun die überraschende Einigung zwischen Regierung und Lehrergewerkschaften, die wie folgt aussieht:

  • Die Bildungsreform kann durch dieses Paket weitergeführt werden
  • Die Verbesserung an den Schulen kann ohne Einschränkungen weitergeführt werden
  • Durch die Erhöhung der freien Budgetmittel des Bildungsministeriums um 240 Millionen € konnte auf die Umschichtung der Lehrerarbeitszeit verzichtet werden
  • Die Lehrer haben durch die Kürzungen im Bereich der Zulagen und Mehrdienstleistungen einen wichtigen Beitrag zur Weiterführung der Bildungsreform geleistet

Ob wir Eltern dem ersatzlosen Wegfall der schulautonomen Tage zustimmen können, kann derzeit noch nicht gesagt werden, da die Anliegen der Eltern und Schüler/innen nicht eingebracht werden konnten. Aus den Umfragen des Landesverbandes zur Änderung der Ferienordnung hat sich jedoch jeweils keine Mehrheit zu einer generellen Änderung ergeben. Da ich jedoch mit dem Landesverband in guter Verbindung stehe, werde ich Sie natürlich diesbezüglich auf dem Laufenden halten.


Jetzt zu unserem 3. Newsletter, der so gestaltet ist, dass aufgrund der kurzen Themenübersicht das Lesen leichter fällt. Die Wörter, die unterstrichen sind, leiten Sie durch Verlinkungen zu ausführlicheren Informationen weiter.

Mitgliedsbeitrag 2008/09, Vorverkauf Jahresbericht:

Danke an alle, die durch die Einzahlung des Mitgliedsbeitrages und der darüber hinaus gehenden Spenden die Arbeit des Elternvereins unterstützen und würdigen.

Auch durch die Vorbestellung des Jahresberichtes konnte ein Teil der Kosten von Ihnen bereits abgedeckt werden.

Da doch noch eine nicht unerhebliche Anzahl von nicht einbezahlten Mitgliedsbeiträgen und Vorbestellungen von Jahresberichten vorliegt, werden uns, gemäß gemeinsamen Beschluss in der letzten Ausschusssitzung vom 23. März 2009, die Klassenelternvertreter dahingehend unterstützen, als sie in den eigenen Klassen nochmals persönlich an die Einzahlung des Mitgliedsbeitrages und der Möglichkeit der Vorbestellung des Jahresberichtes erinnern werden. Danke an dieser Stelle allen Klassenelternvertretern.

Da die Elternvereinstätigkeit auf ehrenamtlicher Basis basiert, werden die administrativen Kosten so gering wie möglich gehalten, damit die einbezahlten Mitgliedsbeiträge und die eventuellen Spenden wirklich in Projekte und Einzelunterstützungen fließen können. Wir sind natürlich auch bemüht, durch Aktionen des Elternvereins und Sponsoring zusätzliche Gelder zu beschaffen.

Ausschusssitzung:

Das Protokoll der letzten Ausschusssitzung vom 23. März 2009 kann bereits eingesehen werden und diesem Protokoll können einige Neuigkeiten im Schulgeschehen entnommen werden.

Zum Thema Ausschusssitzung wollen wir nochmals daran erinnern, dass die Klassenelternvertreter und/oder deren Stellvertreter Mitverantwortung an den Entscheidungen, die in der Ausschusssitzung getroffen werden, tragen und daher die Unterstützung und Stimme jedes einzelnen Ausschussmitgliedes wichtig ist.

Die Klassenelternvertreter sind nicht nur ein Bindeglied zwischen Vorstand und EV-Mitgliedern, sondern auch ein wichtiger Ansprechpartner in der Klassengemeinschaft und über den Klassenelternvertreter können sehr viele wichtige Themen aus der Klasse an den Vorstand, bzw. den Ausschuss weitergeleitet und besprochen und in weiterer Folge dann auch gelöst werden.

Der Vorstand ist somit auf die Mithilfe seiner Klassenelternvertreter angewiesen, damit er für seine Mitglieder richtig arbeiten kann.

Bei der nächsten Ausschusssitzung am 15. 6. 2009, um 18.00 Uhr, freuen wir uns schon, wenn wir aus jeder Klasse entweder den Klassenelternvertreter oder deren/dessen Stellvertreter/in begrüßen dürfen.

Bei dieser Ausschusssitzung wird auch schon die EV-Arbeit für das kommende Schuljahr in groben Zügen geplant.

Homepage:

Auf unserer Homepage finden Sie alle aktuellen Informationen und auch Links, die sie auf andere interessante Seiten weiterleitet. Unter anderem zur laufenden Diskussion um die Lehrpflichterhöhung über den Link zum Dachverband.

Burkina Faso:

Da sich für die Weiterführung des Projektes der Partnerschule in Burkina Faso keine andere Schule gefunden hat, hat die Lehrerschaft nunmehr beschlossen, die Partnerschaft nicht auslaufen zu lassen und wird sich auch weiter für dieses Projekt bzw. diese Schule und deren Schüler/innen engagieren.

Der Elternverein wurde gebeten bei der Projektförderung mitzuhelfen und gemeinsam dafür Sorge zu tragen, dass der Unterricht für die Kinder der Volksschule in Burkina Faso weiterhin gesichert bleibt. Näheres siehe Projektbeschreibung auf unserer Homepage.

Weiters wird der Elternverein beim Buffet am Schulfest eine Spendenecke für Burkina Faso einrichten und plant weiters im nächsten Schuljahr, mit der Aussendung zur Bezahlung des Mitgliedsbeitrags einen Spendenaufruf für dieses Projekt. Auch andere Projekte, die in Zusammenhang mit der Partnerschule stehen, wird der Elternverein gerne finanziell unterstützen.

Projektplanung "Gesunde Schule":

Die weitere Terminplanung für unser Projekt wird derzeit nur in unserer eigenen Arbeitsgruppe stattfinden können, da die Lehrerschaft zur Zeit wenig offen ist für neue Projekte, da alle zuerst einmal wissen wollen, wie ihre nahe Zukunft an der Schule aussehen wird.

Projekt "Hausordnung - NEU" mit Verhaltensregeln aller Schulpartner/innen:

Wird in den nächsten Tagen fertig gestellt und in der nächsten SGA-Sitzung präsentiert und vielleicht auch schon abgestimmt, damit sie mit dem Schuljahr 2009/10 bereits in Kraft treten kann.

Buffet zum Schulfest:

In der Ausschusssitzung haben wir bereits um Hilfe gebeten, die einerseits die aktive Mitarbeit beim Schulfest direkt betrifft und andererseits die Bestückung des Buffets mit Getränken, Kuchen, Brot, belegten Brötchen, Aufstrichen usw.

Wer uns helfen und uns unterstützen will, meldet sich bitte per Email bei Felicia Pichelmann unter fp@pichelmann.com, damit wir die Organisation des Buffets rechtzeitig beginnen können.

Projekt "Schulleiberl":

Dank einer engagierten Klassenelternvertreterin ist es uns gelungen ein sehr schönes Projekt ins Leben zu rufen und zwar den Verkauf von diversen T-Shirts und Leiberln mit dem aufgestickten Schullogo.

Die genaue Projektbeschreibung mit Fotos finden Sie auf unserer Homepage und auch die Größen, Preise und Bestellmöglichkeiten.

Bei Bestellungen bitte unbedingt den Namen der/des Schüler/in und die Klasse angeben, da die Ausfolgung und Bezahlung über die Schüler/innen laufen wird.

Mitarbeit im Vorstandsteam:

Wer sich für eine Mitarbeit in unserem Vorstandsteam berufen fühlt, meldet sich bitte entweder telefonisch unter der Tel.Nr: 0664/6410070 oder per Email: ev-stubenbastei@gmx.at, damit ein entsprechender Gesprächstermin vereinbart werden kann.

Termine:

Datum Termin Uhrzeit, Ort, Kommentar
22. April 2009 2. Sprechtag 16:00-19:00
6. Mai 2009 SGA-Sitzung 13:00, nur für SGA-Mitglieder
22. Mai 2009 Schulautonomer Tag unterrichtsfrei (fix vom BMUKK vorgegeben)
12. Juni 2009 Schulautonomer Tag unterrichtsfrei (fix vom BMUKK vorgegeben)
15. Juni 2009 2. Ausschusssitzung 18:00, Festsaal
25. Juni 2009 Schulfest 16:30-21:00 (Buffet des EV öffnet um 16.00 Uhr)
14. Mai 2010 Schulautonomer Tag unterrichtsfrei (fix vom BMUKK vorgegeben)
4. Juni 2010 Schulautonomer Tag unterrichtsfrei (fix vom BMUKK vorgegeben)

Bei Fragen, Wünschen, Anregungen und Problemen wenden Sie sich einfach entweder per Email, schriftlich oder telefonisch an uns und wir werden so schnell wie möglich diesbezüglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit freundlichen Grüßen

Renate Koller
Obfrau
Tel.: 0664/6410070
E-Mail: ev-stubenbastei@gmx.at
Felicia Pichelmann
Schriftführerin