KONTAKT PROTOKOLLE TERMINE SERVICE HOME
 

Newsletter Juni 2011

Wien, im Juni 2011

Liebe Mitglieder!

Ja, es ist unglaublich, aber das Schuljahr neigt sich schon wieder dem Ende zu. Bevor wir jetzt alle in die zweimonatige Schulpause gehen, gibt es noch ein paar Informationen, die wir Ihnen weiterleiten wollen:

Aktive Mitarbeit im Elternverein:

Am 18. Oktober 2011 ist unsere nächste Hauptversammlung geplant, und bei dieser Gelegenheit wird wieder das Vorstandsteam gewählt.

Wer sich vorstellen könnte, im Vorstand mitzuarbeiten, der kann sich noch bis Mitte September 2011 bei uns melden, damit entsprechende Vorbereitungsgespräche geführt werden können.

Anmeldung zur aktiven Mitarbeit im Elternverein bitte unter Tel: 0664/6410070 oder Email: ev-stubenbastei@gmx.at.

Leiberlverkauf:

Wer sich noch ein Schulleiberl kaufen oder bestellen möchte, hat am Schulfest (22. Juni 2011, ab 15.00 Uhr) Gelegenheit und noch bis Schulende beim Schulwart. Auslieferung der bestellten Leiberl erfolgt dann im September 2011.

Neue Direktion:

Das Bestellungsverfahren für die Besetzung der Direktion ist zurzeit noch voll im Gange und am 21. und 22. Juni 2011 sitzt das Kollegium des Stadtschulrats zusammen und übergibt den 3er-Vorschlag an die Präsidentin. Spätestens Ende August steht dann fest, wer unseren Direktionsposten erhält.

Schulfotograf:

Der Schulgemeinschaftsausschuss konnte sich auf einen neuen Fotografen einigen und die Direktion wird für das kommende Schuljahr einen entsprechenden Auftrag erteilen.

Vorplatz Schule:

Es wurde ein Projekt ausgewählt, welches jetzt in die Planung geht und in der letzten Schulwoche werden wir erfahren, wie hoch die Kosten sein werden, sodass dann die Finanzierung geklärt werden kann.

Da sich der Elternverein natürlich auch finanziell in dieses Projekt einbringen wird, wird der Erlös aus dem Buffet anlässlich des Schulfestes am 22. Juni 2011 bereits diesem Projekt gewidmet. Die Höhe der tatsächlichen Unterstützung werden wir dann anlässlich unserer nächsten Hauptversammlung beschließen.

Mobilitätsprojekt:

Aufgrund der Neugestaltung unseres Vorplatzes, wo wir auch Unterstützung durch das Lebensministerium (vis a vis) erhalten, wird die Schule im nächsten Jahr auch bei dem Mobilitätsprojekt des Lebensministeriums mitmachen und wird diesbezüglich auch finanziell unterstützt.

In den letzten Schultagen konnte für die 1. und 2. Klassen bereits ein entsprechender Rad-Aktionstag organisiert werden, welcher sowohl vom Lebensministerium, als auch vom Elternverein finanziell unterstützt wird.

Der Rad-Aktionstag beinhaltet:

  • Vortrag und Diskussion "Sicher Radfahren in der Stadt"
  • FahrSicherRad für Kids
  • Rad & Technik
  • Fahrrad im Verkehr

Jahresbericht:

Der Jahresbericht ist wieder planmäßig fertig gestellt worden und wird all jenen, die ihn bereits vorbestellt und bezahlt haben, in den letzten Schultagen an die Schüler/innen ausgefolgt.

In Zusammenarbeit mit allen Schulpartner/innen ist es wieder gelungen, ein ganz tolles einheitliches Nachschlagewerk über das gesamte Schuljahr zusammenzustellen. Dieser Jahresbericht ist nicht nur ein schönes Andenken für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch ein tolles Geschenk an die Großeltern, Tanten, Onkeln usw.

Wer noch einen Jahresbericht kaufen möchte, erhält ihn noch ihn in der letzten Schulwoche im Sekretariat um € 15.

Sauberkeit:

Das Thema Sauberkeit in den Klassen ist immer wieder aktuell und sollte vielleicht wieder einmal gemeinsam in der Familie besprochen werden.

Das Schulwarteteam ist mit der Säuberung der Klassen so beschäftigt, dass andere Dinge nicht erledigt werden können. Der eigene Müll sollte wirklich auch der eigene bleiben und entsprechend entsorgt werden.

Auch die Toilettenanlagen, die erst in den Semesterferien hergerichtet wurden, müssen teilweise tageweise gesperrt werden, weil die Abflüsse verstopft sind oder so verschmutzt sind, dass sie aus Hygienegründen nicht benutzbar sind.

Schülerfreifahrt:

In den letzten Tagen wurde den Schüler/innen der Antrag auf Ausstellung eines Freifahrausweises für das kommende Schuljahr, samt Zahlschein zur Einzahlung des Selbstbehaltes in Höhe von € 19,60, ausgehändigt.

Bitte diesen Antrag bei Bedarf noch unbedingt vor Schulende ausfüllen und dem Klassenvorstand aushändigen, sowie den Selbstbehalt einzahlen, weil nur dann kann der Fahrausweis den Schüler/innen zu Schulbeginn ausgehändigt werden.

Wichtig: Die ID-Nummer vom Zahlschein unbedingt auf den Antrag übertragen.

Schulbuchaktion 2011/12:

NEU! Der Selbstbehalt ist von den Eltern mit dem Schuljahr 2011/12 nicht mehr zu bezahlen.

Die österreichische Schulbuchaktion ist eine familienpolitische und bildungspolitische Leistung. Als Leistung des Familienlastenausgleichs dient die Schulbuchaktion zur finanziellen Entlastung der Eltern und ist gleichzeitig ein wichtiger Beitrag zur Ausbildung und Chancengleichheit aller Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen dieser Aktion werden seit 1972 Schülerinnen und Schüler an österreichischen Schulen unentgeltlich mit den notwendigen Unterrichtsmitteln ausgestattet. Die Schulbuchaktion wird vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (bmwfj) und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bm:ukk) getragen.

Das bmwfj ist für die Organisation, den Ablauf und die Finanzierung der Schulbuchaktion zuständig. Das bm:ukk koordiniert die pädagogischen Angelegenheiten, didaktischen Richtlinien und Lehrplanerfordernisse. Weitere Projektpartner sind der Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft der WKÖ, der die Schulbuchverlage und den Schulbuchhandel repräsentiert. Für die IT-Dienstleistungen sorgt im Auftrag der Projektpartner das Bundesrechenzentrum (BRZ).

Anspruch auf die Sachleistung "Schulbuchaktion" haben alle ordentlichen Schülerinnen und Schüler, die eine öffentliche oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestattete Pflichtschule, mittlere oder höhere Schule in Österreich besuchen oder die allgemeine Schulpflicht an einer Privatschule oder in häuslichem Unterricht erfüllen.

Das bm:ukk weist die Landesschulräte in einem Rundschreiben darauf hin, dass die Schulen gemäß § 31c Abs. 5 Familienlastenausgleichsgesetz Aufzeichnungen (Klassenlisten) führen müssen, aus denen die Empfänger der Schulbücher hervorgehen. Die Schulen sind gegenüber dem für das Familienlastenausgleichsgesetz (FLAG) zuständigen Bundesministerium und den örtlich und sachlich zuständigen Finanzämtern zur Auskunftserteilung verpflichtet und haben diesen Einblick in die Aufzeichnungen zu geben. Weiters wird in diesem Rundschreiben darauf hingewiesen, dass der Selbstbehalt von den Eltern mit dem Schuljahr 2011/12 nicht mehr zu bezahlen ist.

Termine:

Datum Termin Uhrzeit, Ort, Kommentar
24. Juni 2011 Schulautonomer Tag unterrichtsfrei (fix vom BMUKK vorgegeben)
1. Juli 2011 Katholischer Gottesdienst, Ausgabe der Jahreszeugnisse 8 Uhr, 9 Uhr
5. September 2011 Schulbeginn 8 Uhr
Elternabend Nachmittagsbetreuung 18 Uhr
18. Oktober 2011 Hauptversammlung Elternverein 18 Uhr, Einladung folgt im Herbst
31. Oktober, 3. und 4. November 2011 Schulautonome Tage unterrichtsfrei von 31.10. - 4.11.

Somit können wir das Schuljahr 2010/11 abschließen und gratulieren allen Maturantinnen und Maturanten, die mit der Matura die Schulzeit abgeschlossen haben und wünschen allen viel Glück, die im Herbst nochmals antreten werden.

Allen unseren Mitgliedern, sowie Schülerinnen und Schülern wünschen wir jetzt noch schöne und erholsame Ferien und freuen uns schon auf die weitere gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2011/12.

Im Namen des gesamten Vorstandsteams:

Renate Koller
Obfrau
Tel.: 0664/6410070
E-Mail: ev-stubenbastei@gmx.at
Dr. Robert Kratz
Schriftführer